Landeshauptmann Arno Kompatscher übernimmt Schirmherrschaft

Alpenregionstreffen 2020

„Nur wer starke Wurzeln hat, kann offen sein für Neues“
Landeshauptmann Arno Kompatscher übernimmt Schirmherrschaft

Landeshauptmann Arno Kompatscher hat die Schirmherrschaft für das 26. Alpenregionstreffen der Schützen vom 21. bis 24. Mai 2020 im Passeiertal übernommen. „Nur wer starke Wurzeln hat, kann offen sein für Neues und mit Zuversicht künftige Herausforderungen angehen“, freut sich Kompatscher auf den grenzüberschreitenden Austausch von mehr als 10.000 Teilnehmern aus Bayern, Tirol, Südtirol und Welschtirol.

Im Zweijahresrhythmus findet das Alpenregionstreffen der Schützen in einem der vier Länder Tirol, Südtirol, Welschtirol oder Bayern statt und vereint dabei an die 10.000 Trachtenträger in Freundschaft und Kameradschaft. Der Südtiroler Landeshauptmann Arno Kompatscher ist nun gemeinsam mit dem bayerischen Ministerpräsident Markus Söder und seinem Tiroler Amtskollegen Günther Platter Schirmherr für die 26. Ausgabe des Treffens vom 21. bis 24. Mai im Passeiertal.

„Für die Heimat, für die Bewahrung der Traditionen und für die Stärkung der Volkskultur“

Landeshauptmann Arno Kompatscher freut sich, beim Alpenregionstreffen der Schützen im Mai 2020 im Passeiertal – der Heimat von Andreas Hofer – dabei zu sein. „Die Schützenkompanie St. Martin in Passeier scheut keine Mühe, das Treffen der erwarteten 10.000 Schützen und Marketenderinnen aus dem Alpenraum zu einem einmaligen Fest werden zu lassen“, würdigt der Landeshauptmann die Arbeit des OK-Teams. „Unsere Schützen setzen sich für die Heimat, die Bewahrung der Traditionen und für die Stärkung der Volkskultur ein. Nur wer starke Wurzeln hat, kann offen sein für Neues und mit Zuversicht künftige Herausforderungen angehen“, so Kompatscher. „Beim Alpenregionstreffen findet ein wichtiger Austausch statt, weshalb ich gerne die Schirmherrschaft übernommen habe.“

Nicht nur Schützen-, sondern auch Schlagerfest

Die Vorbereitungen für das große Schützentreffen im Passeiertal laufen indes auf Hochtouren. „Das Alpenregionstreffen ist nicht nur ein Schützen-, sondern auch ein Schlagerfest“, berichtet Hauptmann Armin Oberprantacher. Ben Zucker, Michelle, Nick P., die Jungen Zillertaler, Hannah, die Südtiroler Spitzbuam und Melissa Naschenweng sind nur einige der bekannten Stars, die zum Alpenregionstreffen ins Passeiertal kommen. Für alle, die lieber Party machen, sorgen mit Gestört aber Geil, Italobrothers, 2 Tagesbart und Mike Candys einige der angesagtesten DJs für Stimmung. Tickets gibt es im Kartenvorverkauf in allen Athesia-Buchhandlungen, in den Südtiroler Raiffeisenkassen, online unter www.ticketone.it oder www.alpenregionstreffen.com.

St. Martin in Passeier, 6. Jänner 2020

Landeshauptmann Arno Kompatscher übernimmt Schirmherrschaft