Liebe Passeirer Vereinsvertreterinnen und -vertreter,

Schützen, Jungschützen und Marketenderinnen treffen sich im Zweijahresrhythmus abwechselnd in Bayern, Tirol, Welschtirol und Südtirol zum Alpenregionstreffen. Vom 21. bis 24. Mai 2020 ist St. Martin in Passeier Gastgeber dieses grenzüberschreitenden Schützentreffens, das zum ersten Mal im Burggrafenamt stattfinden wird. Dazu erwarten wir mehr als 10.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem gesamten Alpenraum.

Zweifelsohne können wir ein dreitägiges Zeltfest dieser Größenordnung nicht alleine stemmen. Deshalb zählen wir auf eure Beteiligung: Mit vereinten Kräften wird es uns gelingen, bei unseren Gästen aus der Alpenregion einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen, sodass sie sich immer wieder gerne an das Fest im Heimattal Andreas Hofers zurückerinnern.

Wir laden euch daher herzlich zu einem Informationsabend

am Freitag, 14. Juni
um 20 Uhr
im Vereinssaal von St. Martin in Passeier

ein, um euch die Eckdaten des 26. Alpenregionstreffens vorzustellen und euch die Möglichkeiten eurer Beteiligung aus organisatorischer und finanzieller Sicht aufzuzeigen.

Wir freuen uns auf Euch,

Rosmarie Pamer, Bürgermeisterin
Armin Oberprantacher, Schützenhauptmann
Lukas Fahrner, OK-Chef