Sponsorkonzept

Sponsorkonzept

Alpenregionstreffen der Schützen 2020

Im Jahr 1975 haben die Schützenbünde von Bayern, Tirol und Südtirol unter der Schirmherrschaft des damaligen bayrischen Ministerpräsidenten Alfons Goppel sowie den Landeshauptleuten Eduard Wallnöfer und Silvius Magnago die Alpenregion der Schützen gegründet. Ziele dieser nunmehr 43-jährigen Zusammenarbeit sind die Bindung an den christlichen Glauben, das Wirken zum Erhalt des heimischen Kultur- und Sprachgutes, das Bekenntnis zur Freiheit und Würde des Menschen und der Einsatz für das deutsche und ladinische Volkstum in Südtirol.

Das erste Treffen der Alpenregion der Schützen fand im Juli 1978 in Mutters/Tirol statt. Seitdem trafen die Trachtenträger aus dem Alpenraum zunächst jährlich und dann zweijährlich in einem der vier Länder Südtirol, Tirol, Bayern und Welschtirol zusammen, um die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zu stärken und die Freundschaften zwischen den Schützen zu festigen. Das 26. Alpenregionstreffen findet vom 21. bis 24. Mai 2020 in St. Martin/Passeier statt.

Die Schützenkompanie St. Martin/Passeier hat dafür bereits ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Programm erarbeitet, um den etwa 10.000 erwarteten Schützen aus allen vier Ländern die Gelegenheit zu bieten, das Tal, seine Persönlichkeiten und seine Sehenswürdigkeiten kennenzulernen. An den Abenden sorgen buntes Treiben in den Gasthäusern, Konzerte mit einheimischen Musikkapellen, Südtiroler Musikgruppen und einer internationalen Topgruppe für eine gute Unterhaltung. Höhepunkt des Schützentreffens ist der offizielle Festakt am Sonntag mit einer Festmesse, zelebriert von Bischof Ivo Muser.

Um dieses große Fest in Südtirol und darüber hinaus zu bewerben, sind eine Reihe von Initiativen geplant. Dazu gehören die klassische Medienarbeit in Südtirol, Tirol, Bayern und Trentino im Vorfeld der Veranstaltung, die Ankündigung und Einladung an Journalisten aus dem In- und Ausland sowie die Betreuung der Redaktionen bei ihrer Arbeit vor Ort – sei es Zeitungs-, Internet-, Radio- und Fernsehredakteure als auch Fotografen und Kameraleute. Daneben bieten sich das Internet und die Social-Media-Kanäle für einen starken Auftritt, die Berichterstattung zu den Vorbereitungen, die Präsentation des Programmes und die Veröffentlichung von Informationen zum Fest an und werden dementsprechend für die Bewerbung genutzt. Nicht zuletzt sind auch eine Reihe von Werbemaßnahmen vorgesehen, um nicht nur Gäste von auswärts, sondern auch einheimische Besucher auf das Event aufmerksam zu machen: von Einladungen an die Schützenkompanien und Save-the-Date-Postkarten und -Flyern bis zu Werbeschaltungen in Print, Radio und Internet. Das detaillierte Medienkonzept wird erarbeitet, sobald die organisatorischen Eckdaten für das Fest stehen, einige Fixpunkte haben wir jedoch bereits definiert.

„Im Gedenken und als Dank an unseren Tiroler Landsmann und Freiheitshelden Andreas Hofer“, das ist die Motivation der Schützenkompanie St. Martin/Passeier, die hinter der Austragung des 26. Alpenregionstreffens in Südtirol steht. Die Schützen von Mayrhofen in Tirol und von Waakirchen in Bayern haben es dabei vorgemacht: Wenn über 10.000 Trachtenträger aus dem gesamten Alpenraum zusammenkommen um miteinander zu feiern, dann hinterlässt dies bleibende Spuren: bei den Teilnehmern und ihren Familienangehörigen, bei der ausrichtenden Schützenkompanie und ihren Unterstützern und nicht zuletzt bei den in- und ausländischen Medien.

Als unser Sponsor haben Sie daher nicht nur die Möglichkeit, das Alpenregionstreffen 2020 mit seinem kulturellen Auftrag zu unterstützen, sondern erhalten gleichzeitig eine einmalige Plattform, um sich und Ihr Unternehmen zu präsentieren. Unsere Werbeinitiativen mit Ihrem Logo, aber auch eine positive Berichterstattung über das Schützentreffen in Südtirol strahlen auf Partner und Sponsoren ab – und tragen zu einer Veranstaltung bei, die Gästen und Einheimischen, Unterstützern und Gönnern, Organisatoren und Sponsoren noch lange in Erinnerung bleibt. Und davon profitieren wir alle.
Wir zählen auf Sie!

PDF Sponsoringkonzept

Tickets

Alle Tickets sind ab 9. Dezember erhältlich.

Tickets & Infos